Wohnen in Mainz

 

Von Thomas Schwiertz, Physikstudent


Mit über 30.000 Studierenden bei ca. 200.000 Einwohnern kann Mainz sicherlich als Studentenstadt bezeichnet werden.

Neben der Möglichkeit, sich eine mehr oder weniger preiswerte Wohnung zu suchen, gibt es jedoch noch andere Alternativen. Das Studierendenwerk vermietet günstige Zimmer, deren Aufnahmekapazität allerdings sehr beschränkt ist.

Information und Antragstellung:

Wohnraumverwaltung des Studierendenwerks Mainz
Staudingerweg 21
Studentenhaus Eingang C
Tel.: 06131/39-24903 / -24904 / -24909

Am beliebtesten ist wohl die Alternative, sich einer WG anzuschließen. Mitmieter suchende WGs sind an den diversen schwarzen Brettern in der Uni zu finden.
Wohnungen oder Zimmer in den Vororten mit Stadtbusanschluss sindgünstiger.
Die Nahverkehrsmittel sind für Studenten kostenlos. Übrigens kann man mit dem Studiticket auch nach Wiesbaden oder Frankfurt fahren.

März 2005