Breites Tätigkeitsspektrum in interessanten Branchen: “Girls go Informatik- der Link in deine Zukunft“

Veranstaltung im Rahmen des Wissenschaftsmarktes weckt Interesse für Studiengänge Informatik / Schreib-Wettbewerb für Schülerinnen

04.08.2006

Wie funktioniert ein Handy? Wie baut man Fußball-Roboter? Wie entstehen Computeranimationen für Spielfilme? Zur Veranstaltung „Girls go Informatik – der Link in deine Zukunft“ laden im Rahmen des Wissenschaftsmarktes die Gesellschaft für Informatik e.V. und das Institut für Informatik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ein. Ziel der Veranstaltung am Samstag, 9. September, von 12 bis 16 Uhr im Rathaus der Stadt Mainz ist es, Interesse für die Informatik zu wecken, über das Berufsbild der Informatikerin zu informieren und Schülerinnen für die Studiengänge Informatik zu gewinnen. Gleichzeitig sind die Schülerinnen aufgefordert, sich am Wettbewerb „Schülerinnen berichten – Schulen gewinnen“ zu beteiligen.

Die Veranstaltung „Girls go Informatik – der Link in deine Zukunft“ will zeigen, dass sich Informatik nicht auf den Umgang mit Bits und Bytes, mit Strippen und Prozessoren beschränkt, sondern ein weites Spektrum unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten in Branchen wie Medizin, Medien, Sicherheitsservice, Biochemie, Bioinformatik, Jura oder Wirtschaftswissenschaften umfasst. In Kurzvorträgen und an Ständen präsentieren Informatikerinnen ihre Arbeitsfelder und ihren Bildungsweg. Dabei richtet sich die Veranstaltung an Schülerinnen, aber auch an Lehrerinnen und Lehrer.

Weitere Infos zur Veranstaltung unter
http://www.informatik.uni-mainz.de/755.php oder http://www.girls-go-informatik.de


 

Schreib-Wettbewerb: Schülerinnen berichten – Schulen gewinnen


Schülerinnen der Oberstufe haben zudem die Gelegenheit, sich an einem Schreib-Wettbewerb zu beteiligen und einen Zeitungsartikel über die Veranstaltung „Girls go Informatik“ und die Initiativen im Informatikzelt auf dem Wissenschaftsmarkt zu schreiben. Der beste Beitrag wird in der Allgemeinen Zeitung veröffentlicht. Darüber hinaus können die Teilnehmerinnen attraktive Preise für ihre Schule gewinnen, z.B. einen Farbdrucker oder einen Beamer. Und: Jede Schule, deren Schülerinnen einen Betrag einreichen, erhalten exklusiv einen Ganztagsworkshop für 20 Schülerinnen aus dem Programm

Der Wettbewerb wird unterstützt von DELL, SAP AG, GO Mainz und dem Verband deutscher Ingenieure (VDI).


Weitere Infos zum Wettbewerb unter
.


 

Programm

Girls go Informatik – der Link in deine Zukunft
im Rahmen des Wissenschaftsmarktes

Samstag, 9. September 2006, 12.00 – 16.00 Uhr
Rathaus der Stadt Mainz

12.00 Uhr   Begrüßung
    Prof. Dr. Herbert Göttler
    Geschäftsführender Leiter des Instituts für Informatik

12.15 Uhr   Eröffnung
    Prof. Dr. Matthias Jarke
    Präsident der Gesellschaft für Informatik e.V.

12.45 – 16.00 Uhr Vorträge

• Was verbirgt sich hinter den Webseiten im Browser?
• Studium, Theorie und Praxis: Von der Wissenschaft zur Beratung
• Das Internet ist erwachsen geworden
• Tücken moderner Technik – Mobile Kommunikation – Handys – Aber sicher!
• Mit dem Computer reden – und ihm zuhören
• Computergrafik in der Medizin und Bioinformatik
• Virtuelle Simulationen in Naturwissenschaft und Technik
• Informatikerin, Mutter, Datenschützerin: Wie geht das?