MathFilmFestival 2008

Mathematik aus Hollywood und dem Wissenschaftskino – das MathFilm Festival 2008 zeigt im Jahr der Mathematik deutschlandweit außergewöhnliche Filme:

  • mathematische Visualisierungen
  • wissenschaftliche Dokumentationen
  • Trickfilme
  • prämierte Filme
  • moderne Klassiker und
  • Premieren

Es geht um berühmte Probleme, geniale Labyrinthe, mathematische (Alb-)Träume und unerklärliche Zeichen und Rätsel.
Aus diesem Repertoire finden im Rahmen des Wissenschaftsmarktes zahlreiche Filmvorführungen statt. Die Filme werden im Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8, gezeigt.

Am Infostand zum MathFilmFestval 2008 in Zelt 3 könnn Sie einen Filmtrailer ansehen und sich mit weiteren Informationen versorgen.

Unser Kinoprogramm

> Programm zum Download (pdf)

> Inhaltsbeschreibungen zum Download (pdf)

Samstag, 13. September 2008

12:00  

  • Quarks & Co

13:00  

  • Magic of Muqarnas
  • Arabesques and Geometry

13:40 - 14:00: Mathezauber*

14:15

  • Leonhard Euler: Im Paradies der Gelehrten

14:45 - 15:05: Mathezauber*

15:15

  • Die fantastische Welt von M. C. Escher

16:30

  • Mesh

17:30

  • π – System im Chaos

* bei schönem Wetter vor Zelt 3, Gutenbergplatz

Sonntag, 14. September 2008

12:00  

  • Early history of  Mathematics

12:30 - 12:50: Mathezauber*

13:00  

  • Quarks & Co

14:00

  • Flatland


14:45 - 15:05: Mathezauber*

15:15

  • Wolfgang Döblin

16:30

  • Mesh

17:30

  • Der Beweis -
    Liebe zwischen Genie und Wahnsinn

* bei schönem Wetter vor Zelt 3, Gutenbergplatz

 

Das MathFilm Festival 2008 ist Teil des Jahres der Mathematik 2008, einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8
Quelle: Innenstadtplan Landeshauptstadt Mainz