Forschung hat viele Gesichter

Einladung zur Ausstellung

Wir laden Sie herzlich ein, im Rahmen des diesjährigen Wissenschaftsmarktes der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 13. und 14. September 2008 die Ausstellung

"Forschung hat viele Gesichter"

im Haus am Dom (Liebfrauenplatz 8, gleich neben dem Mainzer Dom) zu besuchen.

Im September vergangenen Jahres präsentierte sich auf dem Universitätscampus der Mainzer Beitrag zur europaweiten "Researchers’ Night 2007", der den Alltag von Forschung und Wissenschaft zum Anfassen gezeigt hat.

Im Vorfeld der "Researchers’ Night" waren Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene eingeladen, an dem Wettbewerb "Male eine Forscherin oder einen Forscher" teilzunehmen. Der Malwettbewerb fand landesweit großen Anklang und lieferte eine bunte Vielfalt an künstlerischen Darstellungen.

Bei der "Researchers’ Night" selbst konnten nur wenige prämierte Bilder ausgestellt werden. Nun freuen wir uns, der Öffentlichkeit mit dieser Ausstellung weitere Wettbewerbsbeiträge präsentieren zu können. Die rund 40  Bilder geben mit einer Fülle von Themen die verschiedenen Vorstellungen vom Forschungsalltag wieder.

Das Haus am Dom ist an beiden Tagen zwischen 11:30 und 17:30 Uhr geöffnet. Dort werden anlässlich des Jahres der Mathematik Filme aus dem MathFilmFestival 2008 präsentiert.

Außerdem tritt ein Mathematik-Zauberer auf. Ein Besuch der Ausstellung ist jeweils zwischen den Zaubervorstellungen sowie den Filmvorführungen möglich.

> Öffnungszeiten der Ausstellung


Verbinden Sie Ihren Ausstellungsbesuch mit einem Streifzug über den Wissenschaftsmarkt. Dort können Sie die Faszination der Wissenschaft live erleben, sich an Experimenten versuchen und Forscherinnen und Forscher persönlich befragen. Das komplette Programm finden Sie unter http://www.wissenschaftsmarkt.uni-mainz.de/.


Das Haus am Dom und der Wissenschaftsmarkt auf dem Gutenbergplatz liegen nicht weit auseinander. Der Weg ist zu Fuß bequem in wenigen Minuten zu bewältigen.


Wir bedanken uns auf diesem Wege ganz herzlich bei allen jungen Künstlerinnen und Künstlern, die sich an dem Wettbewerb beteiligt haben, sowie bei ihren Betreuerinnen und Betreuern, die großes Engagement gezeigt haben.


Wir würden uns freuen, Sie beim Wissenschaftsmarkt persönlich begrüßen zu können.





Haus am Dom, Liebfrauenplatz 8

Quelle: Innenstadtplan Landeshauptstadt Mainz