Ada-Lovelace-Projekt startet neues Mentoring-Projekt

Info-Veranstaltung für am Mentoring-Programm interessierte Absolventinnen, Doktorandinnen und Habilitandinnen

Das Ada-Lovelace-Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, Mädchen und junge Frauen für naturwissenschaftlich-technische Studiengänge und Berufe zu begeistern. Dabei wurden bisher Schülerinnen der 5. bis 13. Klasse angesprochen. Im März 2009 startet ein neues Angebot: Absolventinnen, Doktorandinnen und Habilitandinnen der naturwissenschaftlichen Fachbereiche sind eingeladen, sich um ein one-to-one-Mentoring zu bewerben. Ziel dieses Angebots ist es, die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten motivierter und engagierter Naturwissenschaftlerinnen zu erweitern und sie an dem Erfahrungsschatz erfolgreicher WissenschaftlerInnen und VertreterInnen aus der Wirtschaft teilhaben zu lassen. Bewerben können sich Absolventinnen, promovierende, promovierte und habilitierende Naturwissenschaftlerinnen, die eine wissenschaftliche Karriere (universitär oder außeruniversitär) oder einen erfolgreichen Einstieg in die Wirtschaft anstreben und/oder Führungsverantwortung übernehmen wollen.

Die Basis des einjährigen Angebots bildet die Mentoring-Beziehung. Diese one-to-one-Beziehung wird strukturiert und ergänzt durch ein vielfältiges Rahmenprogramm, bestehend aus Seminaren und Workshops sowie prozessbegleitenden Netzwerktreffen.

Eine Bewerbung ist möglich bis zum 20. Februar 2009. Nähere Informationen finden Sie hier.

Interessierte Nachwuchswissenschaftlerinnen sind herzlich zu einer Informationsveranstaltung am 16. Februar, 17:00-18:30 Uhr, im Neubau Chemie, Duesbergweg 10-14, Seminarraum 107/111, eingeladen.