Das Mitmachmuseum "Mathematikum"

Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher, der Gründer des Gießener "Mathematikums", kommt zu einem Vortrag nach Mainz

 

Die Vortragsreihe "Mathematik und Schule" des "Vereins der Freunde der Mathematik" startet mit einem prominenten Gast ins Jahr 2010: Der laut SWR bekannteste Mathematiker Deutschlands Prof. Dr. Albrecht Beutelspacher kommt zu einem Vortrag über das Mitmachmuseum "Mathematikum" nach Mainz.Am 5. Januar 2010 wird Prof. Beutelspacher von der Justus-Liebig-Universität Gießen ab 18 Uhr im Raum 05-514, Staudinger Weg 9, das Gießener Museum vorstellen.

Beutelspachers Forschungsgebiete sind die Geometrie und die diskrete Mathematik. In der Öffentlichkeit bekannt geworden ist er aber vor allem durch seine Moderation der Sendung "Mathematik zum Anfassen" im Bayerischen Rundfunk und die Gründung des "Mathematikum" in Gießen im Jahr 2002.



Im Anschluss an den Vortrag und die darauffolgende Diskussionsrunde gibt es wie üblich einen Stammtisch in der Taberna Academica, wo sich alle mathematikdidaktisch Interessierten rund um das Thema "Mathematikum" und natürlich auch zu anderen fachdidaktischen und lehramtsspezifischen Themen austauschen können. Eingeladen sind Lehrer(innen) – und solche die es werden wollen – sowie natürlich alle Mathematikbegeisterten, die sich für das Thema "Mathematik und Schule" interessieren.