Internationaler Schülerforschungstag Teilchenphysik

Bei den Internationalen Schülerforschungstagen "Hands on Particle Physics MasterClasses" kommen weltweit Schülerinnen und Schüler zusammen, um selbst zu forschen und den Geheimnissen der Teilchenphysik auf die Spur zu kommen. An den teilnehmenden Universitäten und Forschungseinrichtungen in vielen Ländern kann einen Tag lang Forschung aktiv miterlebt werden.

Zuerst gibt es eine Einführung in die aktuelle Teilchenphysik. Danach werden die Schülerinnen und Schüler eigenständig echte Daten, die am CERN in Genf bei Teilchen-Antiteilchen Kollisionen aufgezeichnet wurden, auswerten und Elementarteilchen identifizieren. Am Ende des Tages werden die Ergebnisse in einer Videokonferenz mit den Teilnehmern an den anderen Forschungseinrichtungen diskutiert, genau wie in der wirklichen internationalen Forschung.

Das Programm ist für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe gedacht. Für die Teilnahme sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. Es zählen das Interesse und die Bereitschaft, sich über die aktuelle Forschung in der Teilchenphysik zu informieren. Das Programm in Mainz findet auf deutsch statt, mit Ausnahme der internationalen Videokonferenz, die auf englisch abgehalten wird. Über das in der 10. Klassenstufe oder der Oberstufe übliche Niveau hinaus sind keine speziellen Kenntnisse erforderlich.

» Hier geht's zu allen Infos sowie zur Anmeldung!
Kontakt Kontakt
PD Dr. Frank Fiedler
Institut für Physik
Staudingerweg 7
55128 Mainz
Fax +49 6131 39-25169

Zum Inhalt der Seite springen Zur Navigation der Seite springen