Professor Harro G. Andresen verstorben

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz trauert um

Dr. Harro G. Andresen
Universitätsprofessor für Physik

der am 6. Februar 2010 im Alter von 80 Jahren verstorben ist.

 

Harro G. Andresen arbeitete seit seiner Ernennung im Jahre 1970 bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1995 an der Naturwissenschaftlichen Fakultät bzw. am Fachbereich Physik der Universität Mainz. Als Forscher hat er sich auf dem Gebiet der Atom- und Kernphysik großes Ansehen erworben.

Er war ein stets humorvoller, engagierter Hochschullehrer und hat insbesondere eine große Zahl von Studierenden zum erfolgreichen Abschluss ihrer Diplom- und Dissertationsarbeiten geführt. Auch nach seiner Pensionierung hat er sich bis zuletzt in der Lehre engagiert und sich insbesondere mit philosophischen Aspekten der Naturwissenschaften befasst.

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird Harro Andresen ein ehrendes Angedenken bewahren.

 

Universitätsprofessor

Dr. Georg Krausch

Präsident

Universitätsprofessor

Dr. Manfred Lehn

Dekan des Fachbereichs Physik, Mathematik und Informatik