Prof. Dr. Kurt Bullrich verstorben

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz

trauert um

Dr. Kurt Bullrich


Universitätsprofessor für Meteorologie

der am 31. März 2010 im Alter von 90 Jahren verstorben ist.

 

Kurt Bullrich arbeitete seit Gründung der Universität Mainz am Institut für Meteorologie und Geophysik der naturwissenschaftlichen Fakultät bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1978. Er hat den Grundstein für den wissenschaftlichen Ruf gelegt, den das Institut für Physik der Atmosphäre heute genießt. Als Forscher hat er sich durch seine experimentellen Arbeiten auf dem Gebiet der atmosphärischen Strahlung großes Ansehen erworben. Er war einer der Ersten, der sich in Mainz aktiv um eine Drittmittelfinanzierung bemüht hat. Die damaligen Studierenden danken ihm dies noch heute.

 

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz wird Kurt Bullrich ein ehrendes Angedenken bewahren.

 

Universitätsprofessor

Dr. Georg Krausch

Präsident

Universitätsprofessor

Dr. Manfred Lehn

Dekan des Fachbereichs Physik, Mathematik und Informatik