Schülerpraktika am Institut für Kernphysik

Das Institut für Kernphysik der Universität Mainz bietet Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe die Möglichkeit zu einem ein- bis zweiwöchigen Praktikum. Dabei wird die Gelegenheit gegeben, verschiedene Arbeitsbereiche kennenzulernen:

  • Strahlenschutz
  • Beschleunigerphysik
  • Vakuumtechnik oder
  • Elektronik

Darüberhinaus besteht die Möglichkeit unter Anleitung selbst Experimente im Rahmen universitärer Praktika durchzuführen. Das Programm richtet sich hauptsächlich, aber nicht ausschließlich, an naturwissenschaftlich und mathematisch orientierte Leistungskurse, die das Praktikum  etwa im Rahmen einer Projektwoche durchführen könnten.

Die Lehrkräfte sind ausdrücklich zur Teilnahme an der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung eingeladen. Auch in der Ferienzeit zu Ostern oder im Herbst werden die Praktika angeboten.

Das Praktikum soll unter anderem dazu dienen, den Schülerinnen und Schülern durch die persönliche Erfahrung mit moderner Technik und physikalischer Forschung Hilfestellung bei der Wahl des Studiengangs und des Studienorts zu geben.