Uni-Absolventinnen besuchen Mainzer Unternehmen

Ada-Lovelace-Projekt an der Uni Mainz beteiligt sich am Absolventinnentag 2013 „stand by Mainz! Unternehmen sucht… Absolventin bietet…“

6. März 2013

Zehn Studentinnen, die kurz vor dem Abschluss ihres Studiums an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) stehen, besuchen am Donnerstag, 21. März 2013, ein Mainzer Unternehmen, um sich über die dortigen Beschäftigungsmöglichkeiten zu informieren. Der Kontakt wurde durch eine gemeinsame Initiative der Landeshauptstadt Mainz, der Fachhochschule Mainz und des Ada-Lovelace-Projekts an der JGU hergestellt. Die jungen Frauen können dann bei dem Unternehmen, das im Hinblick auf ihr Profil vermittelt wurde, einen ganzen Tag lang hospitieren und einen Einblick in die Firmentätigkeit erhalten. Von Unternehmensseite werden daran die Cube Optics AG, DILAS Diodenlaser GmbH, KEMWEB GmbH & Co. KG >> agentur für internetlösungen, mediaman Gesellschaft für Kommunikation mbH, NIDAG GmbH, PharmGenomics GmbH, die Stadtwerke Mainz Netze GmbH und die Wirtschaftsbetrieb Mainz AöR teilnehmen und für die Studentinnen der JGU ihre Türen öffnen. Zum ersten Kennenlernen treffen sich alle Beteiligten zuvor am Donnerstag, 14. März 2013, um 14:00 Uhr in der Fachhochschule Mainz.

Der Absolventinnentag 2013 „stand by Mainz! Unternehmen sucht… Absolventin bietet…“ findet am gleichen Tag wie der diesjährige deutsche Equal Pay Day statt. Am 21. März werden statistisch gesehen die Frauen in Deutschland das Gehalt erwirtschaftet haben, das Männer im Durchschnitt bereits zum 31. Dezember 2012 verdient hatten.

Für Studentinnen, insbesondere der Fächer Physik und Informatik, die kurz vor dem Abschluss ihres Bachelor- oder Masterstudiums stehen und die Interesse an einer Hospitation haben, stehen noch wenige Plätze zur Verfügung. Details sind bei zu erfahren.