Abschlussveranstaltung des Ada Lovelace Mentoring-Programms 2013

Dienstag, den 17. Dezember 2014 | 18 Uhr s.t.
Senatssaal des FB 09 | Johann-Joachim-Becher-Weg 21
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Das diesjährige Mentoring-Programm in den Naturwissenschaften mit 23 Teilnehmerinnen aus ganz unterschiedlichen Bereichen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) geht zu Ende. 11 Seminare mit 120 Seminarstunden wurden beim „Ada-Lovelace-Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen in MINT-Fächern 2013“ absolviert und wertvolle Kontakte mit Mentorinnen und Mentoren geknüpft. Die Nachwuchswissenschaftlerinnen hatten so die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und neue Impulse für eine außeruniversitäre Karriere zu erhalten.

Wir würden uns über Ihr Kommen freuen und bitten um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse ettischer@uni-mainz.de.


Festprogramm

Begrüßung
Heike Ettischer
Projektleiterin Ada Lovelace Mentoring Programm


Grußworte der kooperierenden Fachbereiche

Fachbereich 08 Physik, Mathematik, Informatik
Dekan Prof. Dr. Stefan Müller-Stach

Fachbereich 09 Chemie, Pharmazie, Geowissenschaften
Dekan Prof. Dr. Holger Frey

Fachbereich 10 Biologie
Prof. Dr. Susanne Foitzik, Gleichstellungsbeauftragte des FB 10


Festvortrag

"50 Jahre Nobelpreis für Physik Maria Goeppert-Meyer –eine geschlechtergeschichtliche Bilanz"
PD Dr. Beate Ceranski, Universität Stuttgart,Geschichte der Naturwissenschaften und Technik


Übergabe der Zertifikate an die Mentees des Mentoring Programms 2013
Prof. Dr. Mechthild Dreyer Vizepräsidentin Studium und Lehre


Rückblick der MentorInnen und Mentees


Ausblick auf 2014

----------------------------------

Im Anschluss findet ein Stehempfang statt