ALP-Förderprogramm mit 24 Nachwuchswissenschaftlerinnen feiert Abschluss

Das diesjährige Mentoring-Programm in den Naturwissenschaften mit 24 Teilnehmerinnen aus unterschiedlichen Bereichen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) geht zu Ende. 15 Seminare mit 145 Seminarstunden wurden beim „Ada-Lovelace-Mentoring-Programm für Nachwuchswissenschaftlerinnen in MINT-Fächern 2014“ absolviert und wertvolle Kontakte mit Mentorinnen und Mentoren geknüpft. Die Nachwuchswissenschaftlerinnen hatten so die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und neue Impulse für eine außeruniversitäre Karriere zu erhalten. Wir laden Sie herzlich ein zu der

Abschlussveranstaltung „ALP-Mentoring-Programm 2014“
am Dienstag, 9. Dezember 2014, um 18:30 Uhr
im Fakultätssaal Philosophicum,
Jakob-Welder-Weg 18,
Campus der Universität Mainz.

Nach den Grußworten der kooperierenden Fachbereiche wird Dr. Ingrid Vollmer von der Firma m-result eine Studie der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) vorstellen: Frau & Karriere – Faktoren für einen erfolgreichen Berufsweg. Es folgt die Übergabe der Zertifikate an die Teilnehmerinnen durch die Dekane bzw. den Prodekan der beteiligten Fachbereiche Prof. Dr. Reinhard Höpfner, Prof. Dr. Hans Zischler und Prof. Dr. Dirk Schneider. Nach einem Rückblick der Mentoren und Mentees auf das vergangene Jahr endet der Abend bei einem Stehempfang.

Wir würden uns über Ihr Kommen freuen und bitten um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse .