Eröffnung des Mainzer Instituts für Theoretische Physik (MITP)

11.05.2015

Das Mainz Institute for Theoretical Physics (MITP) wurde im Jahr 2012 im Rahmen des Exzellenzclusters „Precision Physics, Fundamental Interactions and Structure of Matter“ (PRISMA) an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz gegründet. Als eine der wichtigen Strukturmaßnahmen wurde damit ein Forschungszentrum geschaffen, das den interdisziplinären Austausch fördern soll. Während mehrwöchiger wissenschaftlicher Programme haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt die Möglichkeit, in Mainz zusammen zu arbeiten, zu diskutieren und neue Kontakte zu knüpfen. Die Vernetzung zwischen den unterschiedlichen Feldern in der theoretischen Physik, aber auch der Austausch mit experimentell arbeitenden Kolleginnen und Kollegen stehen dabei im Mittelpunkt. Das MITP stellt den Ort und die Mittel zur Verfügung, die inhaltlichen Impulse und Ideen für Veranstaltungen kommen aus der wissenschaftlichen Community. Innerhalb kurzer Zeit hat sich das MITP bereits als internationales Theoriezentrum etabliert. Die Räumlichkeiten, die im letzten Jahr bezogen wurden, sind ganz darauf ausgerichtet, ein effizientes und angenehmes Arbeiten zu ermöglichen.

Wir laden Sie herzlich ein zur

Eröffnung des Gäste- und Seminarzentrums des Mainzer Instituts für Theoretische Physik (MITP)
am Montag, 11. Mai 2015, um 10:00 Uhr
im Raum 02-430 (2. OG), Staudingerweg 9,
auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Nach der Begrüßung durch Univ.-Prof. Dr. Hartmut Wittig, Sprecher des Exzellenzclusters PRISMA, sowie den Grußworten von Universitätspräsident Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch und Dr. Frank-Dieter Kuchta vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz stellt Univ.-Prof. Dr. Matthias Neubert, Direktor des MITP und Sprecher des Exzellenzclusters PRISMA, das Mainzer Institut für Theoretische Physik vor. Im Anschluss laden wir zu einem Imbiss ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Anmeldung bis zum 8. Mai 2015 per formloser E-Mail an .