Willkommen an der Johannes Gutenberg-Universität: Oberbürgermeister und Präsident begrüßen Erstsemester

Erstsemester erhalten am Mittwoch, 21. Oktober 2009, grundlegende Informationen zum Studium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz heißt die zum Wintersemester 2009/10 neu eingeschriebenen Studierenden im Rahmen der Erstsemesterbegrüßung am Mittwoch, 21. Oktober 2009, herzlich willkommen. Im größten Hörsaal auf dem Campus, dem RW1 im Haus Recht und Wirtschaft, Jakob-Welder-Weg 9, begrüßen Jens Beutel, Oberbürgermeister der Stadt Mainz, Univ.-Prof. Dr. Georg Krausch, Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, sowie Vertreter des Allgemeinen Studierendenausschusses die Erstsemester ab 11:00 Uhr.

Nach den Grußworten und dem Fachvortrag „Die Bundestagswahl 2009 – Wahlprognosen, Wahlverhalten, Wahlausgang“ des Politikwissenschaftlers Univ.-Prof. Dr. Kai Arzheimer präsentiert das studentische Universitätsfernsehen Campus-TV die vielfältigen Facetten der Universität in Bild und Ton. Studierende der Hochschule für Musik übernehmen die musikalische Begleitung der Veranstaltung.

Besonders freuen dürfen sich die Erstsemester, die bei der Freikarten-Verlosung ein glückliches Händchen beweisen. Auf sie wartet ein Besuch beim FSV Mainz 05, im Staatstheater Mainz oder im unterhaus mainz. Außerdem bieten die Touristik Centrale Mainz, das Amt für Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Mainz sowie der Verein „Geographie für Alle e.V.“ kostenlose Stadtführungen, damit die neue Umgebung schnell vertraut wird.

An den Info-Ständen der Stadt Mainz und verschiedener Hochschulgruppen vor dem Hörsaal RW1 können sich interessierte Studentinnen und Studenten über ihr neues Umfeld auf dem Campus informieren.

Mit dieser Begrüßungsveranstaltung will die Johannes Gutenberg-Universität den jungen Studierenden den Start in ein erfolgreiches Studium erleichtern und die Universität als Mittelpunkt eines neuen Lebensabschnittes näherbringen.